Blogparade: Das war Silvester 2009

Daniel 01/01/2010

Der Blog exscribo eröffnete eine Blogparade zum Thema Silvester und stellt dabei die Frage, was man selbst von Silvester halten würde und wie wir Silvester feiern. Natürlich nehme ich mich diesem Thema mal an und berichte über unsere kleine und gemütliche Feier.

Gefeirt wurde bei mir zu Hause in meinem 25 m² Zimmer. Vom Platz her vollkommen ausreichend, da wir auch “nur” zu viert waren. Gegen 19:00 Uhr trudelten alle ein und wir konnten den gemeinsamen Abend mit unserem Buffet starten. Es gab Pizzabrötchen, Partybrötchen, Kräuterbaguettes, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Bockwürstchen und kleine Frikadellen. Wie immer hatten wir viel zu viel eingekauft, aber dadurch hatten wir heute noch Essen für den kompletten Tag.

Nach unserer gemeinsamen Mahlzeit fingen wir auch schon mit den ersten Spielen an. Neben Lügenmäxchen wurden noch weitere Trinkspiele gestartet. Untermalt wurde der Abend mit Musik von A-Z. Da durften Klassiker aus dem Oldiebereich und Partyhits nicht fehlen. Bleigießen durfte natürlich auch nicht fehlen, teilweise wirklich sehr interessant was dabei heraus kam. Anschließend machten wir uns fertig um pünktlich um 00:00 anzustoßen. Ich muss sagen, der Sekt Rotkäppchen Halbtrocken schmeckt nicht schlecht. Raketen und Böller durften nicht fehlen (ich habe nichts gekauft, dafür aber die Freunde umso mehr). Dabei kam ein wirklich schöner Schnapschuss zustande. Mit dem Wetter hatten wir zusätzlich noch wirklich Glück gehabt, denn es schneite und sorgte für das passende Winterfeeling.

Danach ging es weiter mit SingStar. Mit insgesamt 4 CDs war für genug Musik gesorgt. Erstaunlich wie man merkt, wie schlecht man eigentlich singt. Nach fast 3 Stunden singen, legten wir uns ins Bett und die Silvesterparty fand ihr Ende.

In diesem Sinne noch einmal ein frohes neues Jahr.

Login to your account

Can't remember your Password ?

Register for this site!